Diese tausende von Kilometern lange Ostküste hat unendlich viele Highlights. Denkt an die paradiesischen Whitsundays, das unberührte Fraser Island, das entspannte Byron Bay und das abenteuerlichen Cairns. Hier sind die 13 größten Highlights der Ostküste, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten:


1. Sydney

Besuch das weltberühmte Sydney Opera House, erklimm die Sydney Harbour Bridge oder mach einen Spaziergang entlang einer der vielen Küstenwege der Stadt. Die Stadt mit ihren vielen (kostenlosen) Museen, Clubs, Bars, Geschäften, Stränden und Wanderwegen hat für jeden etwas zu bieten!

Mindestens 5 Tage, 4 Nächte


2. Spot X

Das Mojo Surf Camp! Wirklich ein sehr cooler Ort zum surfen (lernen). Das Camp liegt direkt am Meer und hat eine super entspannte Atmosphäre. Setz dich abends ans Lagerfeuer. Hab ein paar  Marshmallow oder spiel die Gitarre. Es ist nicht schwer zu verstehen, warum einige Reisende für 2 Nächte hierher kommen und am Ende für 2 Monate bleiben.

Mindestens 3 Tage, 2 Nächte.


3. Byron Bay

Byron Bay, abgekürzt Byron boomt! Der 30 km lange Sandstrand der Stadt ist eine Walhalla für Surfer und Urlauber. Und als ob das noch nicht genug wäre, ziehen die Dutzende von Festivals, die dort jedes Jahr organisiert werden, Tausende von Besuchern an.

Mindestens 5 Tage, 4 Nächte.


4. Gold Coast

Diese australische Variante von L.A. spricht nicht jeden Reisenden an. Im australischen Sommer ist die Gold Coast bei den "Schoolies" sehr beliebt; Schüler, die gerade ihre Sekundarschule abgeschlossen haben und an die Gold Coast (Surfers Paradise) gekommen sind, um mehr als zu feiern. Bist du auf der Suche nach Party-Vibes, Surf und Vergnügungsparks? Dann bist du an der Gold Coast an der richtigen Adresse. Eher Frieden und Natur? Pass auf nicht das nahe gelegene Hinterland zu verpassen. Dieser Nationalpark mit Dutzenden von Wasserfällen, Hunderten von Vogelarten und kilometerlangen Wanderungen und 4x4-Routen ist eines der besten Naturschätze, die du in Australien finden kannst.

Mindestens 2 Tage, 1 Nacht


5. Brisbane

Diese Geschäftsstadt mag manchem Reisenden eher charakterlos erscheinen, aber dennoch sollte man Brisbane mindestens 2 Tage Zeit geben, um sich zu präsentieren! Diese zweitgrößte Stadt Australiens hat viele großartige Orte, die es zu entdecken gilt.

Mindestens 2 Tage, 1 Nacht


6. Noosa

Die schicke Küstenstadt Noosa könnte das Modell für den "Australian Dream" sein. Das Dorf liegt am ruhigen Wasser der malerischen Laguna Bay.

Das perfekten Wellen am Noosa Nationalpark ziehen die Surfer an wie ein Magnet! Der Noosa Nationalpark ist auch ein wahres Paradies für Nicht-Surfer! Dieses 334 ha große Naturschutzgebiet umfasst sowohl Wälder als auch Sümpfe und wird vom Fluss Noosa durchquert.

Mindestens 4 Tage, 3 Nächte


7. Fraser Island

Fraser Island ist die größte Sandinsel der Welt. Die Insel ist etwa so groß wie die Provinz Limburg und hat sehr schöne Ausflugsziele. Du kannst in den schönsten kristallklaren Seen schwimmen und unter dem glitzernsten Sternenhimmel campen! Fraser Island ist garantiert ein großes Abenteuer mit Drinks am Abend am Lagerfeuer.

Mindestens 2 Tage, 1 Nacht


8. 1770/Agnes Wasser

Dieses entspannte und abgelegene Surfort ist DER Ort der preisgekrönten Tour: Scooteroo. Fahr mit einem Moped herum, das aussieht wie eine Harley Davidsons! Komplett mit Lederjacke, Flammen und gefälschten Tattoos in den Sonnenuntergang fahren. 1770 ist auch der perfekte Ort für preisbewusste Reisende, die eine Surfstunde ausprobieren möchten.

Mindestens 2 Tage, 1 Nacht


9. Airlie Beach

DER Ausgangspunkt zu den bekannten Whitsundays-Inseln. Airlie Beach hat viele schöne Restaurants, Bars, Cafés und Strände, um sich zu entspannen, bevor ihr zu den Whitsundays aufbrecht. Es ist auch ratsam, eine Nacht nach der Rückkehr von den Whitsundays zu buchen, besonders wenn du mit einem der größeren Partyboote fahrt (gut schlafen!!!!!!!).

Mindesttage 3 Tage, 2 Nächte


10. Whitsundays

Die Whitsundays sind ein paradiesischer Archipel mit 74 Inseln. Mach dich bereit für weiße Sandstrände, Bootfahren, Schnorcheln zwischen bunten Fischen und Schwimmen im kristallklaren Wasser. Die meisten Reisenden besuchen die Whitsundays mit einer 2-tägigen Bootsfahrt. Du wirst das Boot definitiv an einem Ort verlassen: Whitehaven Beach (Whitest beach OOIT) und besuch das Hill Inlet für einen atemberaubenden Blick über die Inseln.

Minimum Tage 2 Tage, 1 Nacht


11. Magnetic Island

In der Küstenstadt Townsville kannst du mit der Fähre nach Magnetic Island fahren. Eine schöne, entspannte Insel, auf der man nicht viel mehr tun kann, als chillen, schnorcheln und spazieren gehen! Möchtest du doch mehr Action? Dann kannst du dir einen Roller oder ein rosa Barbie-Auto mieten. Es gibt auch einen Bus der über die Insel fährt, mit dem du alle Highlights sehen kannst.

Minimum Tage 2 Tage, 1 Nacht


12. Mission Beach

Die entspannte Küstenstadt Mission Beach ist gut geeignet, um ein paar Tage zu bleiben. Mach einen günstigen Ausflug zur Dunk Island oder, wenn du Adrenalin magst, kannst du auch hier Wildwasser-Rafting gehen.

Mindestens 2 Tage, 1 Nacht


13. Cairns

Der Start- oder Zielpunkt der meisten Reisenden an der Ostküste. Für viele ist dies bei weitem der beliebteste Ort an der gesamten Ostküste. In und um Cairns herum gibt es so viel zu erleben. Du willst wahrscheinlich nie wieder weg. Tauch oder schnorchel am Great Barrier Reef, wander durch den Regenwald oder gleite über die lokalen Wasserfälle. Adrenalin-Junkies können sich an Australiens höchstem Bungee-Jumping erfreuen.

Mindestens 5 Tage, 4 Nächte


Bist du neugierig, wie du diese Highlights auf deiner Reise am besten planen kannst? Dann les mehr darüber, wie lange braucht man um die Ostküste zu sehen? Hier findest du komplette Reiserouten für die Ostküste von 4, 5, 6 und 8 Wochen. Hast du spezielle Wünsche oder ist dein Wunschziel nicht aufgeführt? Bitte zöger nicht, uns zu kontaktieren und wir können dir mit einem persönlichen Reiseplan helfen.