Sydney

Keine Reise nach Australien ist komplett ohne einen Besuch der Metropole Sydney. Besuche das weltberühmte Sydney Opera House, erklimm die Sydney Harbour Bridge oder spaziere entlang einer der vielen atemberaubenden Küsten der Stadt. Diese weltberühmte Stadt ist vielleicht nicht die Hauptstadt Australiens, aber sie ist sicherlich die meistbesuchte Stadt des Landes. Und das aus gutem Grund mit ihren vielen (kostenlosen) Museen, Clubs, Bars, Geschäften, Stränden und Wanderwegen.

Ist Sydney DER Ort, um meine Reise nach Australien zu beginnen?

Ja, Sydney ist die perfekte Stadt, um deine Reise nach Australien zu beginnen! Der internationale Flughafen liegt in der Nähe des Stadtzentrums und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Die Stadt ist sicher und hat ein perfektes Gleichgewicht zwischen allem, was man von einer Millionenmetropole erwartet: Sehenswürdigkeiten, Museen, Bars und Restaurants, aber auch schöne Strände und viel Grün! Wie der botanische Garten und all die schönen Küstenwanderungen in der Nähe der Stadt. Die meisten sind nur eine kurze Bus- oder Fährfahrt vom Stadtzentrum entfernt. 

Stefan von GlobalTraveler.TV war auch schon in Sydney und teil hier seine Top Highlights in seinem super interessantem Vlog.

 

Wie komme ich am Besten vom Flughafen Sydney ins Stadtzentrum?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, vom Flughafen Sydney ins Stadtzentrum zu reisen (CBD). Die einfachste ist auch eine der schnellsten und günstigsten Optionen:

1. Zug - Easy & Cheap

Der Zug bringt Dich in 13 Minuten vom Flughafen in die Stadt. Der Zug fährt alle 10 Minuten vom Gleis 1 ab. Tickets kosten ca. 16,50$ + den obligatorischen 12$ Gatepass, beide sind an den Ticketautomaten in der Nähe des Bahnsteigs erhältlich. 

2. Bus + Zug - Super Budget

Wenn du ein sehr knappes Budget hast, kannst du etwas Geld sparen, indem du den Bus 400 nach Bondi Junction nimmst. Und zurück am Besten zum Bahnhof Mascot fahren und dann musst du kein GatePass von $12 zahlen. Der Bahnhof ist nur 300m am Domestic Terminal vorbei. 

Flughafen Zug gelber Zug Tunnel

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Sydney?

Sydney liegt im Süden Australiens. Die Stadt erlebt daher 4 Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Glücklicherweise wird Sydney nicht so kalt wie die anderen beliebten Städte im Süden: Melbourne und Adelaide. Doch Sydneys Winter kann immer noch sehr kalt werden. Im Sommer hingegen wird es oft unangenehm warm. Zusammen mit der großen Menschenmenge um Weihnachten und Silvester ist es besser, die Monate Dezember und Januar zu vermeiden (es sei denn, man will die größte Feuerwerksshow der Welt sehen). Die Vorbereitungen auf den Sommer (Oktober und November) und den Spätsommer und Frühherbst (Februar bis Mai) sind in der Regel die besten Zeiten für einen Besuch in Sydney. Das Wetter in diesen Zeiten des Jahres ist oft schön und nicht zu heiß. 

Sydney Opera House Menschen in Cafes Wasserufer

Du fragst dich, welche anderen Zeiten des Jahres gute Zeiten sind für einen Besuch in Sydney oder welche Veranstaltungen du unbedingt nicht verpassen solltest? Dann les unseren Blog Die beste Zeit des Jahres, um nach Sydney zu reisen.

Wie viele Tage muss ich in Sydney bleiben?

Wie viele Tage du benötigst, um Sydney zu sehen, hängt stark von deinen persönlichen Vorlieben und deiner Zeit ab. Du hast  ein engen Zeitplan und möchtest mehr von Australien sehen? Dann sollten zwei Tage für die größten Highlights der Stadt reichen. Zum Beispiel:

  1. Am ersten Tag kannst du einen Free Walking Tour durch das Zentrum machen.
  2. Am zweiten Tag kannst du einen Ausflug in die Blue Mountains machen. 

Wie lange es dauert, die ganze Stadt und Umgebung von Sydney zu besichtigen?
Nehm dir mindestens 4 bis 5 Tage Zeit, um die wichtigsten Highlights Sydneys zu besuchen und einige lustige Tagesausflüge von der Stadt aus zu unternehmen. 

Sydney Harbour Bridge rote blume im vordergrund Sydney skyline

Wenn Sydney der Ausgangspunkt deiner Reise nach Australien ist, ist es ratsam, am ersten Tag einen Ruhetag zu planen. Die Flugreise ist lang und der Zeitunterschied nach Deutschland ist sehr groß. Also gib deinem Jetlag etwas Ruhe zum Entspannen. 

Welche lustigen Dinge sollte ich wirklich in Sydney sehen?

Sydney hat eine große Auswahl an lustigen Dingen zu sehen und zu tun! Trink einen Drink am Hafen, mach einen Spaziergang entlang des Strandes, surf am Bondi Beach oder erfahr mehr über die Geschichte Australiens in einem der vielen Museen der Stadt. Hier ist eine Auswahl unserer Lieblings-Highlights in Sydney:

Bondi Beach strand surfer und strand

Küstenwanderungen in Sydney

Einer der Hauptgründe, warum Sydney sowohl bei Einheimischen als auch bei Reisenden so beliebt ist, ist die wunderschöne Küste, die die Stadt umgibt. Paradiesische Strände, Felsenpools und Klippen sorgen dafür, dass die beruhigende Natur buchstäblich nur einen Steinwurf von der geschäftigen Stadt entfernt ist. Die vielen Spaziergänge an der Küste sind ein äußerst beliebtes Wochenenddestination für den ambitionierten Geschäftsmann und die ehrgeizige Frau, um eine Pause vom geschäftigen Büroleben zu machen. Darüber hinaus bieten die meisten Küstenwanderungen auch einen atemberaubenden Blick auf den Hafen mit der weltberühmten Sydney Opera House und der angrenzenden Sydney Harbour Bridge.

Küstenwege Sydney Harbour Felsen Haus and Felsen

Zwei unserer beliebtesten Küstenwanderungen in Sydney sind:

1. Von Manly bis Spit Bridge

Dieser 10km lange Spaziergang von Manly bis Spit Bridge führt vorbei an Buschland, schönen Aussichten auf das Meer und natürlich die Stadt selbst. Beginn die Wanderung mit einer schönen Überfahrt auf der Fähre (ab Sydney Harbour) nach Manly. Genieß vom Wasser aus einen fotogenen Blick auf das Sydney Opera House und die Sydney Harbour Bridge.

2. Toranga Zoo zur Chowder Bay

Mehr mit schönem Blick über den Hafen? Oder hast du Lust, in aller Ruhe herumzulaufen? Dann wähl einen gemütlichen Spaziergang vom Taronga Zoo zur Chowder Bay (5 km). Dieser ruhige, kurze Spaziergang bietet dir erstaunliche Fotomomente des Hafens und seiner berühmten Oper, Brücke und Skyline. Du fragst dich, welche Wanderungen noch mehr Spaß macht? Check out Wild Walks.

Botanischer Garten in Sydney

Reisende, die nicht viel Zeit haben oder einen genaueren Blick bevorzugen, können einen Spaziergang im Botanischen Garten zum Sydney Opera House machen. Dieser Märchengarten ist eine paradiesische grüne Oase im Herzen der Stadt. Ein Spaziergang durch den Botanischen Garten, der am Sydney Opera House endet ist ein unverzichtbarer Teil des Besuchs dieser Metropole. Der 1788 gegründete Garten hat 30 Hektar voller Blumen- und Pflanzenpracht und garantiert einen Hauch von frischer Luft im Trubel des Alltags.

Sydney Opera House im Botanischen Garten mit grünen Palmen

Museen in Sydney

Liebhaber auf der Suche nach etwas Pädagogischem? ODER auf der Suche nach etwas zu tun während der Regentage? Die vielen Museen in Sydney sind ideal für einen Tagesausflug. Unsere persönlichen Favoriten:

1. Australian Museum

Das Australische Museum ist das bekannteste Museum der Stadt mit Ausstellungen zu Nationalgeschichte, Naturkunde, Ökologie, Aborigine-Kultur und vielem mehr. Das Museum ist so groß, dass Sie hier leicht einen ganzen Tag verbringen können.

2. Hyde Park Barracks Museum

Fragst Du dich, wie die vielen Sträflinge (Gefangene) aus Großbritannien ihre ersten Jahre in Australien verbrachten? Dann solltest du unbedingt das Hyde Park Barracks Museum besuchen.

Hängematten in Barracke Holzhaus

Du fragst dich, welche anderen Highlights du in und um Sydney nicht verpassen solltet? Dann lest unsere Blogs:

Wo kann ich die beste Nacht in Sydney verbringen?

Die Stadt Sydney wird jedes Jahr von Millionen von Touristen besucht, les hier: über 13 Millionen! So viele Menschen, so viele Wünsche, und Sydney reagiert unglaublich geschickt. Die Stadt bietet Unterkunft für jeden Reisenden, vom jungen Budget-Rucksacktouristen bis zum wohlhabenden Geschäftsmann. Hier sind einige unserer persönlichen Favoriten:

Leute auf der Dachterasse

Hostel - Budget

Ein Jahr voller Rucksacktouren in Australien? Mit einem kleineren Budget? Dann ist YHA the Rocks sehr empfehlenswert! YHA the Rocks ist die einzige Herberge im historischen Zentrum der Stadt mit Blick auf den Sydney Harbour und das Opernhaus. Kurz gesagt, ein absolutes Muss für jeden Backpacker. Ziehst du es vor, am Strand zu bleiben? Dann ist Sydney Beachouse YHA der richtige Ort! 

 

 

Hotel - Luxe

Das kleine Boutique-Hotel Glenferrie Lodge ist nur eine Fährverbindung vom Opernhaus Sydney entfernt. Dieses Gästehaus aus dem 19. Jahrhundert nördlich der Sydney Harbour Bridge befindet sich im süßen Kirribilli District. Der sonnige Hinterhof des Hotels ist eine wahre Oase der Ruhe nach einem arbeitsreichen Tag in der Stadt.

Möchtest du in Sydney zu einem Special Preis übernachten? Wir haben gute Kontakte zu vielen Unterkünften in Sydney und können dafür oft Rabatte vereinbaren. Kontaktier uns noch heute für deine Möglichkeit.

 

 

instagram-logo

#deutsching

Share your experience