Mit über 2 Millionen Einwohnern gibt es in Brisbane viel zu tun, damit Sie 2 ganze Tage problemlos genießen können.  Und was wir Deutschen so lieben: Es muss auch gar nichts kosten! Hier die 4 besten kostenlosen Aktivitäten in Brisbane in Folge:


1.    Museum von Brisbane

Das Museum von Brisbane befindet sich in einem der markantesten Gebäude der Stadt: der Brisbane City Hall. Das Museum hat mehrere Ausstellungen über die alten Tage aus der Vergangenheit der Verurteilten, der Kultur der Ureinwohner, der Volkskunst und ist auch völlig KOSTENLOS!


2.    Brisbane Arcade

Brisbane Arcade ist die älteste Einkaufsgalerie der Stadt. Geht ein wenig weiter in Richtung des ehemaligen Regent Theatre, um einen Blick auf das alte Foyer durch die Glastüren auf der Rückseite des Cafés zu werfen, wo die Tickets früher verkauft wurden.


3.    Parlamentsgebäude  

Es dauerte über 24 Jahre, bis dieses fast 140 Jahre alte Parlament House fertiggestellt war. Wenn das Parlament nicht tagt, könnt ihr kostenlose Führungen durch das Gebäude machen. Tritt das Parlament tatsächlich zusammen? Dann wollt ihr eigentlich auch dabei sein. Die Abgeordneten von Queensland nehmen kein Blatt vor den Mund, was zu den unterhaltsamsten Debatten führt. Popcorn her und lachen! #besser als jerryspringer


4.    Botanischer Garten der Stadt

An einem sonnigen Tag könnt ihr ein Picknick in den 20 Hektar großen Botanischen Gärten der Stadt genießen. Der Garten begann einst als Gemüsegarten für die Gefangenen und ist heute ein wunderbarer Ort, um dem geschäftigen Stadtleben zu entfliehen.


 

Reisetipp:

Etwas außerhalb von Brisbane befinden sich die paradiesischen Strände und Inseln der Moreton Bay. Kajakfahren im Glas Kanu, Angeln oder sogar Segeln! Für eine fantastische Aussicht solltet ihr unbedingt den Mount Tempest auf Moreton Island besteigen! Diese Düne ist mit ihren 285 Metern die höchste Küstendüne der Welt!