Die beste Jahreszeit für Reisen an der Westküste Australiens ist April-Mai und September-November. In diesen Monaten ist die Tagestemperatur angenehm und warm, aber noch nicht zu heiß. Allerdings gibt es auch in den anderen Monaten des Jahres viele Vorteile, um die Westküste Australiens zu bereisen! Seht euch hier alle Pluspunkte der bestimmten Jahreszeiten an, um die Westküste zu bereisen:

März - Mitte Juli: Saison der Walhaie

Walhaie[Link zum Webshop/Blog] könnt ihr zwischen Ende März und Mitte Juli am Ningaloo Riff beobachten. Das Schwimmen mit diesen magischen Tieren ist vielleicht das einmaligste Erlebnis, das ihr während Ihrer Reise in Australien erleben könnt.


Juni - Oktober: Saison der Wale

Möchtet ihr Wale sehen? Dann sind die Monate Juni bis Oktober die besten Monate, um an die Westküste zu reisen. Dann habt ihr die besten Chancen, Wale in der Nähe von Albany und Esperance, Südwestaustralien, zu beobachten. Bereitet euch auf kältere Temperaturen im Süden der Westküste (zwischen 13 und 20 Grad am Tag) zu dieser Jahreszeit vor.

September-November: Saison der Wildblumen

Im September und November steht die Westküste in voller Blüte mit Wildblumen, was diese Jahreszeit zu einem der besseren Monate macht, um an der Westküste entlang zu reisen.

Die schlechteste Zeit für Reisen entlang der Westküste sind die Monate Dezember und Januar. Der lokale Sommerurlaub in diesen Monaten hat zu einem großen Andrang an die Westküste und zu enormen Preiserhöhungen geführt.